Buchtipp für Gutmenschen (Kommentar zu „Jahr der Revolte“ im Schillerhaus

Im Heimatblättchen Nr. 45 ist von der Veranstaltung berichtet worden. Herr Kern hat mal wieder die Gelegenheit genutzt, um sich schamlos selbst in den Mittelpunkt zu stellen. Was mich mal wieder kaltlässt. Was dagegen mein Blut erwärmt, ist der Gedanke, dass die 68er gegen das Establishment revoltiert haben, und dann selbst zum Establishment geworden sind. Genauer, die Alt-68er sind zu dem geworden, was sie selbst abgelehnt haben, und daher verwundert es nicht, dass sie mit Vehemenz gegen den vermeintlichen Feind auf der anderen Seite vorgehen wollen, während sie selbst die Guten sind. Habe ich schon geschrieben, weiß ich.

Alexander und Margarete Mitscherlich gehen in ihrem Buch „Die Unfähigkeit zu trauern. Grundlagen kollektiven Verhaltens“ bereits 1967 auf psychoanalytische Art auf die Beobachtung ein, dass die Deutschen ihre Vergangenheit verdrängen und ähnliche Denk- und Verhaltensweisen wie die Deutschen im Dritten Reich zeigen.

Diese Vergangenheitsbewältigung ist bis heute nicht auf einer kollektiven Ebene geschehen, perpertuiert wird die Kollektivschuld, die von einer Generation auf die nächste übertragen wird. Es wird geschwiegen, Tabus werden verhängt. Sieht man sehr gut an den Scheindebatten bezüglich eines etwaigen, vom Menschen verursachten, Klimawandels und erst recht bei den verbalen Prügelorgien gegen die Abweichler vom künstlich geschaffenen Konsens, dass eine grenzenlose, entgrenzte Welt ohne Nationalstaaten, ohne nationale Identitäten, ohne ökonomische Abwägung und Vernunft, und mit gnadenloser Vermischung sich gegenseitig ausschließender, sogar abstoßender Kulturen, der einzige Weg zum Frieden ist. Und wer nicht auf die Botschaft von der grenzenlosen Liebe hört, der kann was erleben.

Vergangenheitsbewältigung tut not. Sehr not sogar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.