Studie „Gewalt gegen Männer“

Bereits 2005 hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (wieso eigentlich nicht Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, Männer und Jugend?) die Studie „Gewalt gegen Männer“ veröffentlicht. Krieg ist ein Teil der Gewalterfahrung für Männer, ein anderer ist tatsächlich die Gewalt, die von Frauen in der häuslichen Umgebung gegen ihre Männer ausgeht. Wer hätte das gedacht, wenn man sich nur auf seine Beobachtungen aus dem Alltag stützt? Das heißt also, dass Männer nicht nur als Täter stigmatisiert werden, während Frauen ewig die Opfer sind, sondern dass Frauen auch gut in der Lage sind, Männern (und natürlich auch anderen Frauen) Gewalt anzutun. Gibt es eigentlich auch Studien zum Thema „Gewalt von Frauen an ihren Kindern“?

Die Studie ist in der Langfassung 1050 Seiten lang! Das ist ein verdammt guter Hinweis, dass das Thema Gewalt gegen Männer in die Öffentlichkeit muß.

Wie wäre es z. B. damit auch für Jungen und Männer öffentlich Fahnen zu hissen, um Zeichen gegen Gewalt an Jungen und Männern zu setzen? Dazu eine aktive Jungen- und Männerberatung- und Förderung. Die Initialisierung einer global agierenden Männerbewegung. Männerrechtsorganisationen. Männerrechte. Terre des Hommes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.