Katharina Barley, 99%, und Andrea Schülner

Zuerst dachte ich „Oh je.“ Dann dachte ich mir „Hurra, Männer und Frauen, Frauen und Männer sind wirklich gleich!“

Ja, denn es ist wahrlich egal, wer in diesem System an die Spitze kommt. Alle schwätzen sie auf der emotionalen Ebene, benutzen positiv und negativ besetzte Worte und Phrasen, um den Menschen Menschlichkeit vorzugaukeln. „Wir sind für euch kleinen Leute, ihr seid mehr als nur Wirtschaftsobjekte, mehr als nur Humanressourcen!“

Und damit haben die Politiker natürlich recht. Der Fehler liegt halt nicht unbedingt in der Attitüde. Sicherlich gibt es auch Politiker, die nicht nur für ihre Ideale kämpfen, nicht nur für die eigene Wählerschaft, sondern auch wirklich an die Gemeinschaft denken, auch an die kleinen Leute. Der Fehler liegt im System, der die Klassengesellschaft abschaffen will und doch pausenlos Klassen schafft und die Gesellschaft spaltet.

Und so kommt es eben dazu, dass ein System, das sich Gerechtigkeit und das Ende der Armut weltweit auf die Fahnen geschrieben hat, unter dem Strich mehr Armut schafft, mehr Ungerechtigkeit, mehr Ungleichheit, mehr Ungleichgewicht.

Daher: es ist wirklich furchtbar egal, welches Geschlecht die jeweiligen Spitzenleute haben, das Ergebnis bleibt das Gleiche.

In Bezug auf Rödermark wünsche ich mir dennoch einen Bürgermeister, der der Wirtschaft den Rücken stärkt, anstatt ihr in den Rücken zu fallen, wo es nur geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.