Aus dem aktuellen ScienceFiles-Artikel zur Gender Pay Gap Lüge

Zwei ergänzende Beobachtungen aus dem Alltag zum Artikel.

Weibliche Bus- und Zugfahrer nehmen öfter das Recht aus dem Familiy Medical Leave Act in Anspruch, unentschuldigt fehlen zu können. Ihre Fehlzeiten übersteigen die der männlichen Kollegen um 48%.

Lässt sich auch in anderen Branchen gut beobachten, spätestens wenn die Damen der Schöpfung schwanger werden, und sich dann aus ihrer urfemininen Natur heraus eigentlich nur noch um das Kind kümmern wollen. Wie praktisch, wenn frau dann einfach von der Arbeit wegbleiben kann. Und während es in Ordnung ist, dass eine schwangere Frau nur noch um ihr Kind kümmern will, ist es nicht in Ordnung, dass ein Unternehmen und seine Kunden deswegen in Schwierigkeiten gerät?

Unterschiede im Gehalt von Männern und Frauen sind somit nicht auf Diskriminierung, sondern auf unterschiedliches Commitment und unterschiedliche Entscheidungen zurückzuführen. Männliche Bus- und Zugfahrer haben offenkundig einen anderen Arbeitsethos als weibliche.

Eine dazugehörende Beobachtung ist, dass Frauen durchschnittlich ein viel höheres Bedürfnis haben, zu reden, während Männer sich durchschnittlich mehr auf ihre Arbeit konzentrieren.

Mag sein, dass sich diese Charakteristika in der jetzigen politisch-medialen Zeit kulturell verschieben, und dass sich viele Männer an das Ethos der Frauen anpassen, was einen Teil der geringer gewordenen Leistungsfreudigkeit in den Schulen, an Lehrstellen, in Berufen erklären könnte. Die geringere Leistungsfreudigkeit aufgrund der falschen Anreize durch den Sozialstaat, außerwestliche Kulturzugehörigkeit und die 24/7 Klima-Doomsday-Propaganda erscheint als empirisch gesichert, ist aber noch nicht ausreichend verbreitet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.