Simpsons, Apu, SJW, Inklusion und Diversität

Egal, ob Apu nun aus der Serie geschrieben wird oder nicht, erzwungene Inklusion und Diversität ist nur ein weiterer Beweis dafür, dass der Versuch, die Welt zu verbessern, sie verschlechtert. Ist den Indern, und anderen Nicht-Weißen, mit dieser Kontroverse geholfen worden? Sieht nicht so aus. Aber, vielleicht hilft die Kontroverse dabei, auf längere Sicht umzudenken, wobei ich aus ökonomischer Sicht denke, dass es mehr Sinn macht auf Qualität zu achten, und eben nicht auf Herkunft und Geschlecht. Macht ja auch keinen Sinn, Gerechtigkeit für Frauen und Ausländer zu fordern, und dann systematisch Männer und Nicht-Ausländer zu diskriminieren. SJWs halt.

Alessandro Strumia / Inklusion ist exklusiv

Wie schnell und nachhaltig böse doch die Menschen mit dem friedvollen, diversen, inklusiven, gleichstellenden, gerechten Geiste werden können, wenn einer gegenläufige Argumente bringt. Immer das Gleiche. Siehe brandaktuell die Suspendierung Alessandro Strumias (Link zu den Vortragsfolien) vom CERN, und deren Diversitäts-Erklärung (die sich wie jeder andere Erklärung dieser Art anhört):

CERN is a culturally diverse organisation bringing together people of many different nationalities. It is a place where everyone is welcome, and all have the same opportunities, regardless of ethnicity, beliefs, gender or sexual orientation. Indeed, diversity is one of the core values underpinning our Code of Conduct and the Organization is fully committed to promoting diversity and equality at all levels.

CERN always strives to carry out its scientific mission in a peaceful and inclusive environment.

„Friedvolle“ und „inklusive Umgebung“ mein Arsch. Da bringt einer in einer solchen friedvollen, wir-inkludieren-alle Umgebung eine andere Sicht auf die gegenwärtige Umstände und Entwicklungen und untermauert seine Argumente mit statistischen Daten, dann wird er sofort zornig behandelt, als moralisch verwerflich gebrandmarkt und ausgeschlossen.

Ganz typisch. Das Positive daran ist der große Wirbel, der in den Medien gemacht wird, so dass dieses Thema möglichst viele Leute erreicht. Ich würde nämlich sagen, dass nicht wenige inoffiziell der gleichen Meinung wie der Alessandro Strumia sind. Und zwar aus der gleichen sachlich begründeten Meinung heraus.